Engel anrufen und mit Ihnen kommunizieren

 

Ein himmlicher Ort

Wenn Sie mit Engeln eng, verbunden sein wollen, brauchen Sie einen heiligen Platz, an den Sie mit ihnen kommunizieren. je höher die Schwingungen an diesem Ort sind, desto besser gefällt es den Engeln dort! 

Engel fühlen sich zu Orten des Frieden, der Harmonie und der Liebe hingezogen. Schaffen Sie also einen friedlichen, spitituellen Hafen, in dem Sie sich völlig entspannen, die Gedanken klären, sich konzentrieren und das Herz für die Engel öffnen können.

Den heiligen Platz reinigen

1. Gerümpel wegräumen

Dadurch vertreieben sie negative Energien, die sich angesammelt hat. Engel mögen keine Räume voller Gerümpel. Auf dieser Weise reinigen Sie auch Ihren Geist, denn Sie fühlen sich viel klaren und stärker. Wenn Sie unnötiges Zeug entfernen. Werffen die alles weg, was Sie in den letzten zwei Jahren nicht benutzt oder getragen haben.  

2. Den Raum gründlich reinigen

Öffen Sie Fenster, um Licht hineinzulassen. Spielen Sie erhabene Musik, oder - besser noch - rezitieren Sie den Namen Gottes als Sprachgesang. Dadurch reinigen Sie den Raum und ihren materiellen, emotionalen, mantalen und spirituellen Körper. Jeder Mensch kennt ein oder zwei Namen Gottes, die ihn tief im Inneren ansprechen. Lassen Sie sich von Ihren Intuition leisten. Beim Sprachgesang können Sie mit unterschiedlichen Tempi, Tonlagen und Lautstärken experinentieren. Der Sprachgesang kann langsam oder schnell, hoch oder tief, laut oder leise sein - wie es Ihnen ambesten gefällt. Am wichtigsten ist, dass Sie mit Liebe im Herzen singen, denn die Schwingungen der Liebe rufen die Engel herbei. Ein Sprachgesang muss nicht kompliziert sein, um zu wirken. Sie können zum Beispiel Om Shanti, das Friedensmantra, oder Hari Om, ein stärkendes Mantra, singen. Oder wiederhohlen Sie einfach ein Wort, »Frieden« oder »Liebe«. Natürlich können Sie auch Namen eines Erzengels singen, z.B. Michale, Camael, Gabriel oder Raphael.

3. Räucherwerk

Räucherstäbchen sind hervorragend geeignet, den Raum zu reinigen. Bei den Indianer spielt das Räucherwerk eine wichtige wolle. Räucherstäbchen sind bündel die aus fest zusammengeschnürten Kräutern ( Salbei ist ein sehr starker Reiniger). Man zündet sie am einem Ende an und pustet die Flamme aus, damit das Stäbchen nur glimmt. Gehen Sie mit dem Räuchertäbchen langsam durch den Raum hin und her, vor allem dort, wo Sie negative Energien spüren. Auch die Ecken sind wichtig. Sie können den Rauch mit der Hand oder einer Feder verteilen. Es dauert nur eine oder zwei Minuten, einen Raum zu reinigen. Hinterher fühlt er sich nicht nur sauber, sondern auch warm an.

4. Weihwasser

Sie können auch Weihwasser im Raum verspritzen, um die Schwingungen zuerhöhen. Ich habe neulich eine wundervolle Mischung aus Weihwasser ( aus dem Brunnen der Mutter Meera in Deutschland), Wasser aus dem Kelchbrunnen von Glastonbury in England und Wasser aus Lourdes in Frankreich hergestellt. Eine heilige Dreiheit! Sie brauchen nur ein paar Tropfen zu verspritzen, um die Schwingungen drastisch zu verändern.

 

Quelle:  Mit Engeln heilen, von Denise Whichello Brown

ISBN: 3 517 06741 5

Die Engel-Webeite von Denise Whichello Brown: www.angel-therapy.com

2011

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!